Besseres Geldsystem

Das Netzwerk für ein besseres Geldsystem.

Unterstützer



Das Wissen um die „Risiken und Nebenwirkungen“ unseres Geldsystems sollte zur Allgemeinbildung eines jeden Menschen gehören!

Daher unterstützen bereits

411
engagierte Menschen die Idee unserer

BG-AKADEMIE!



DANKE!!



Newsletter abonnieren und Unterstützer werden

zur BG-Akademie
  • Mit Sammy sicher durch den Straßenverkehr

    Mit Sammy sicher durch den Verkehr

    Wir sind dabei!

  • 2023 – Das Jahr der Kooperation!





    Liebe Leserinnen und Leser
    von
    “Finanzen ohne Fachchinesisch”
    und
    “BG-Info”

     

    Zunächst einmal wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie ein frohes und gesundes neues Jahr! Auf dass es ein tolles Jahr für uns alle werden möge!

    Haben Sie sich schon mal mit dem WEF – dem World Economic Forum – beschäftigt?

    Wenn ja, dann wissen Sie, dass die Welt durch Netzwerke regiert wird. Kooperation in Perfektion!

    Und was gibt man uns – dem “gemeinen Volk”?

    Wir bekommen die “Marktwirtschaft”! Also das Hauen und Stechen um Kunden, Marktanteile und Profite. Das ist “Teile und Herrsche” in Reinform.

    Schon die alten Römer wussten, dass man Menschen dann am besten regieren kann, wenn sie zerstritten sind.

    Hinzu kommt eine moderne Art von “Brot und Spiele”. Oder finden Sie es nicht auch seltsam, dass in den letzten Jahren eine ganze Reihe von Enteignungsparagraphen völlig geräuschlos installiert wurden (dazu hier ein Artikel), während um ein paar Senioren mit einem Brotmesser unter der Überschrift “Reichsbürger” so ein Riesenwirbel veranstaltet wird, dass man diesem selbst bei völliger Medienabstinenz wahrscheinlich nur schwer entkommen kann?

    Noch seltsamer finde ich dabei allerdings zwei Dinge:

    1. Dass diese Herrschaften auch noch Rückenwind von unserem Bundesverfassungsgericht bekommen:

    Bundesverfassungsgericht – Völkerrechtssubjekt “Deutsches Reich”

    2. Dass unsere Journalisten das scheinbar überhaupt nicht wissen! Sonst wäre doch ein Aufschrei schon bei der Rechtssprechung des Bundesverfassungsgerichts im Jahr 2015 angebracht gewesen, und nicht erst jetzt bei den Senioren mit dem Brotmesser, oder?

    Und jetzt? Sollen wir jetzt wirklich Jagd auf ein paar Rentner machen, die einfach nur das Bundesverfassungsgericht ernst nehmen?

    Also mich persönlich würde ja viel mehr interessieren, wie da eigentlich die Rechtslage ist. Nicht, weil ich gerne das Deutsche Reich wieder hätte, sondern einfach nur, weil ich ein neugieriges Kerlchen bin. 

    Vielleicht sollte ich mal Frau Baerbock fragen – die ist in Sachen Völkerrecht ja scheinbar Expertin: 

    Und weil das alles doch für mich recht verwirrend ist, möchte ich mit dieser Newsletter-Ausgabe ein Zeichen setzen! Ein Zeichen dafür, dass wir uns alle eigentlich doch ganz schön lieb haben. Und daher rufe ich das Jahr 2023 einfach mal als das Jahr der Kooperation aus.

    Fragen Sie doch einfach mal Ihren Mitbewerber, wie Sie am besten miteinander kooperieren können, anstatt zu versuchen, ihm seine Kunden abzujagen.

    Ich bin sicher, wenn das jeder macht, wird diese Welt innerhalb kürzester Zeit zu einem besseren Ort.

    Wir Menschen sind nämlich eigentlich extrem soziale Wesen. Zu asozialen Wesen macht uns in vielen Fällen einfach nur “der Markt” – dieses ständige “Größer, Schneller, Weiter”. Allerdings bin ich sicher, dass man mit einem bisschen Bewusstsein hier einiges verändern kann! 

    Besonders gefreut habe ich mich darüber, dass dieser neue Trend in der Bankenbranche bereits umgesetzt wird:

    Also: Lassen Sie uns das doch einfach mal alle gemeinsam ausprobieren! 

    Und das Schöne dabei: S’koscht nix!

    Ach so: Jemand hat mal zu mir gesagt, ich sollte die Politik weglassen bei meinem Newsletter. 

    Aber: Geld IST Politik! Nicht umsonst heißt es: “Geld regiert die Welt”. Und dann darf man diese Dimension auch ruhig einmal beleuchtet, finde ich. 

     

     

    Sie wünschen sich eine Beratung zu diesem Thema?
    Passende Ansprechpartner finden Sie in meinem
    Berater-Netzwerk

     

    ******

     

    Sie finden meinen Newsletter interessant?
    Dann leiten Sie ihn bitte weiter!
    Diese Informationen betreffen JEDEN!
    Danke!

    “Finanzen ohne Fachchinesisch” abonnieren Sie hier – natürlich kostenfrei:
    “Finanzen ohne Fachchinesisch”