Besseres Geldsystem

Das Netzwerk für ein besseres Geldsystem.

Unterstützer



Das Wissen um die „Risiken und Nebenwirkungen“ unseres Geldsystems sollte zur Allgemeinbildung eines jeden Menschen gehören!

Daher unterstützen bereits

617
engagierte Menschen die Idee unserer

BG-AKADEMIE!



DANKE!!



Newsletter abonnieren und Unterstützer werden

zur BG-Akademie

Ukraine-Krise: Schwache Börsen – Stabile Depots!





“Finanzen ohne Fachchinesisch”
– der Unterstützer-Newsletter –

17. März 2022

 

 

Liebe Unterstützerinnen,
liebe Unterstützer,

kaum hatte ich am 8. Februar mit Martin Nieswandt und Peter Lüders-Bahlmann über das Thema Risikomanagement gesprochen, trat mit dem Angriff Russlands auf die Ukraine nur wenige Tage später bereits der “Ernstfall” ein: Die meisten Aktienbörsen weltweit gingen auf Talfahrt.

Genau wegen Situationen wie dieser arbeite ich in meinem Kundengeschäft ausschließlich mit Investmentfonds, die mit einem aktiven Risikomanagement ausgestattet sind. Schließlich weiß heute keiner, wie es morgen weiter geht – und das ist in solchen Situationen IMMER so!

In der Grafik sehen Sie den Verlauf eines Musterportfolios (grün), welches aus sämtlichen Investmentfonds meiner aktuellen Empfehlungsliste besteht, im Vergleich mit dem Deutschen Aktien-Index DAX (blau) über die letzten 5 Jahre:

modellhafte Rückrechnung vor Kosten
Anlagesumme vor 5 Jahren: 35 x 1.000 €

Sie sehen: Gerade in Krisenzeiten – das unsichere 4. Quartal 2018, der “Corona-Crash” 2020, als auch in der aktuellen Ukraine-Krise – sorgte das Risikomanagement dafür, dass die Kundenportfolios stabil blieben, während der DAX in den Keller rauschte – teilweise sogar ansatzlos und extrem steil!

Trotz oder gerade WEGEN dieses Risikomanagements wurde von den Vermögensverwaltern über die Jahre ein attraktiver Wertzuwachs erwirtschaftet.

Mir wird auch immer wieder zugetragen, dass diese Art der Geldanlage bei meinen Kunden nachts für einen ruhigen Schlaf sorgt.

Entwicklungen in der Vergangenheit dürfen dabei allerdings keinesfalls mit einer Prognose für die Zukunft verwechselt werden!!!

Hier einige Details zu meiner Empfehlungsliste: Sie besteht aus 35 handverlesenen, sorgfältig ausgewählten, sachwertorientierten Investmentfonds mit einem aktiven Risikomanagement – sogenannte “VV-Fonds” (= Vermögensverwaltende Investmentfonds). Die Anlagestrategien der einzelnen Fonds sind dabei durchaus unterschiedlich und reichen von edelmetalllastig bis nachhaltig und von stabil bis dynamisch. Es ist also für jeden etwas dabei.

Aufgrund der bereits öfter thematisierten Problematiken wie Inflation, SAG (Sanierungs- und Abwicklungsgesetz) und “CAC-Klausel” bei Staatsanleihen sind Investmentfonds mit einem überwiegenden Anteil an Geldwerten in dieser Liste nur in einem sehr begrenzten Umfang vertreten.

Wenn Sie mehr wissen möchten, wenden Sie sich einfach an einen Berater aus meinem Berater-Netzwerk. Dieser hat Zugriff auf meine Empfehlungsliste.

Hier auch nochmal mein Beitrag zum Thema Risikomanagement vom 8. Februar auf YouTube – ab Minute 14:18:

Ich wünsche interessante Unterhaltung!

 

Sie wünschen sich eine Beratung zu diesem Thema?
Passende Ansprechpartner finden Sie in meinem
Berater-Netzwerk

 

******

 

Sie finden meinen Newsletter interessant?
Dann leiten Sie ihn bitte weiter!
Diese Informationen betreffen JEDEN!
Danke!

“Finanzen ohne Fachchinesisch” abonnieren Sie hier – natürlich kostenfrei:

“Finanzen ohne Fachchinesisch”