Besseres Geldsystem

Das Netzwerk für ein besseres Geldsystem.

Unterstützer



Das Wissen um die „Risiken und Nebenwirkungen“ unseres Geldsystems sollte zur Allgemeinbildung eines jeden Menschen gehören!

Daher unterstützen bereits

531
engagierte Menschen die Idee unserer

BG-AKADEMIE!



DANKE!!



Newsletter abonnieren und Unterstützer werden

zur BG-Akademie

Geldschöpfung auf Mallorca





“Finanzen ohne Fachchinesisch”
– der Unterstützer-Newsletter –

23. Februar 2023

 

 

Liebe Unterstützerinnen,
liebe Unterstützer,

wissen Sie, was das Schöne ist, wenn man sich vorgenommen hat, über das Geldsystem aufzuklären? 

Man kann immer und überall aktiv werden. Sogar bei einem Bierchen auf Mallorca:

Zusammen mit einem bisschen Werbung haben dann sogar alle etwas davon:

Michael Weber
Sonnenentspanner in grün und der beste Reiseleiter auf der Insel, den ich kenne.

Peter Durnio
Der Herr rechts neben mir.
Er hat ein Reisebüro in Rahden und organisiert Reisegruppen weltweit, seit 20 Jahren auch auf Mallorca mit Michael.
Dabei lässt er es sich nicht nehmen, seinen Kunden und Stammkunden auch während der Reise mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Axel Quellhorst
Er hat mich gebeten, sein Herzensprojekt – ein Inklusions-Mehrgenerationenhaus – an dieser Stelle zu verlinken:
www.Mehrgenerationenhaus-Bueckeburg.de
Sehr sehr gerne, lieber Axel – Spendenkonto unter dem Link.

Die Geldsystem-Aufklärung selber lief dann eigentlich ab wie immer: 

“Wisst ihr, wie Geld entsteht?”

Schweigen …

Nachdem ich den Dreien dann diese Newsletter-Ausgabe versprochen hatte, kam es mir sehr gelegen, dass mich Tim Deutschmann, ein seit Jahren sehr aktiver Kämpfer für das Zinsbewusstsein, am selben Tag an das Video von Christoph Sieber und Tobias Mann auf meiner Homepage erinnert hat.

Da dachte, ich könnte ja dieses Mal diesen beiden Herren die Aufklärung überlassen. So lustig bekomme ich das eh nicht hin:

Zumal er mich ja auch kennt, der Herr Sieber – und ein “Grünes Land” hat er ja auch:

Allerdings möchte ich seine Ausführungen aus dem Video doch noch ein bisschen ergänzen, denn genau genommen bräuchte er für die “Geldschöpfung aus dem Nichts” nicht einen, sondern zwei Zettel. Auf den einen schreibt er die 1.000 € wie in dem Video. Auf den anderen Zettel müsste er noch -1.000 € schreiben, denn jedem neu geschöpften Euro steht auch eine Schuldbuchung in identischer Höhe gegenüber, also ein Kredit.

Dasselbe gilt dann übrigens auch für die 80 € Zinsen aus dem Video. Damit diese entstehen können, muss ebenfalls wieder irgendjemand 80 € Kredit aufnehmen. Und so weiter und so weiter …

Klingonisch? Is aber so! Und daher auch nochmal ein Hinweis auf Tim Deutschmann und das Zinsbewusstsein. Tim möchte die Menschen genau für diesen Mechanismus sensibilisieren, eben diesen zinsbedingten Wachstumszwang. Macht ja sonst kaum jemand. Das ist aber eine sehr wichtige Sache!

Und weil es gerade so schön passt, kommt an dieser Stelle auch nochmal meine dringende Empfehlung für den Film Oeconomia von Carmen Losmann, die vor laufender Kamera einige Finanzexperten mit diesen Fakten konfrontiert hat. Sollten Sie sich ansehen – so mancher Experte guckt da nämlich ziemlich bedröppelt aus der Wäsche. Noch bis zum 7.11.2026 in der ZDF Mediathek: 

Oeconomia (83 Min.)

Ich wünsche gute Unterhaltung!

 

Sie wünschen sich eine Beratung zu diesem Thema?
Passende Ansprechpartner finden Sie in meinem
Berater-Netzwerk

 

******

 

Sie finden meinen Newsletter interessant?
Dann leiten Sie ihn bitte weiter!
Diese Informationen betreffen JEDEN!
Danke!

“Finanzen ohne Fachchinesisch” abonnieren Sie hier – natürlich kostenfrei:

“Finanzen ohne Fachchinesisch”