Besseres Geldsystem

Das Netzwerk für ein besseres Geldsystem.

Unterstützer



Das Wissen um die „Risiken und Nebenwirkungen“ unseres Geldsystems sollte zur Allgemeinbildung eines jeden Menschen gehören!

Daher unterstützen bereits

229
engagierte Menschen die Idee unserer

BG-AKADEMIE!



DANKE!!



Newsletter abonnieren und Unterstützer werden

zur BG-Akademie
  • Mit Sammy sicher durch den Straßenverkehr

    Mit Sammy sicher durch den Verkehr

    Wir sind dabei!

  • Dem SAG ein Schnippchen schlagen – mit nachhaltigen Nachrangdarlehen





    “Finanzen ohne Fachchinesisch”
    – der Unterstützer-Newsletter –

    Datum noch offen

     

     

    Liebe Unterstützerinnen,
    liebe Unterstützer,

    eines der größten Anlagerisiken in der heutigen Zeit ist es, sein Geld auf einem Bankkonto stehen zu lassen – dem SAG – Sanierungs- und Abwicklungsgesetz – sei Dank.

    Aus diesem Grund stellen wir unter der Überschrift “Dem SAG ein Schnippchen schlagen” interessante Anlagemöglichkeiten vor, wie Sie Ihr Geld vom Konto runter bekommen können (bitte beachten Sie dabei den Haftungsausschluss).

    So war ich kürzlich bei der Veranstaltung “Bildungsmarktplatz Nachhaltige Geldanlage” in Heidelberg. Organisiert wurde die vom Netzwerk Geld-Kompass Heidelberg, in dem mein langjähriger Leser Markus Duscha als Koordinator aktiv ist:

    Bei der Veranstaltung wurden mehrere nachhaltige Projekte in und um Heidelberg vorgestellt, in die man als Anleger über ein Nachrangdarlehen investieren kann. Man ist also nicht beteiligt an den Projekten selbst, sondern lediglich Geldgeber. Dafür bekommt man dann eine – wenn auch überschaubare – Verzinsung. Angebote mit negativem Zinssatz allerdings, wie Sie die im Moment wohl vermehrt von Ihrer Bank unterbreitet bekommen, waren keine dabei 🙂

    Die mögliche Anlagesumme beginnt oft schon bei 200 €.

    Diese Projekte wurden vorgestellt:

    Oikocredit Förderkreis Baden-Württemberg
    Nachhaltige Geldanlage mit sozialer Wirkung im globalen Süden – ab 200 €

    Projekt 2

    Projekt 3

    Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Ansprechpartner. Und wenn Sie nicht in oder um Heidelberg wohnen: Ich bin sicher, bei Ihnen in der Nähe gibt es ähnliche Projekte.

    Sind das nun alles “bombensichere Geldanlagen”? NEIN! Denn mit einem Nachrangdarlehen sind Sie immer die oder der Letzte, die/der etwas bekommt, wenn das Ding in die Hose gehen sollte und am Ende die Reste verteilt werden.

    Die Fragen, die Sie sich stellen müssen, sind die:
    1. Würde ich gerne solche nachhaltigen Projekte fördern? Auch mit einem gewissen Risiko?
    und
    2. Wem vertraue ich mehr: Menschen, die einfach nur nachhaltig leben und günstig wohnen wollen – oder einer Bank?

    Einen Eindruck von den Menschen können Sie sich oben unter den Links verschaffen.

    Bei Ihrer Bank rate ich Ihnen: Lassen Sie sich nicht durch die glitzernde Fassade blenden! Denn nicht umsonst heißt dieser Newsletter “Dem SAG ein Schnippchen schlagen” …

     

    Sie wünschen sich eine Beratung zu Themen wie diesem?
    Dann schreiben Sie mir: mail@besseres-geldsystem.de.

    Bis zum Ausbau meines Berater-Netzwerkes unterstütze ich Sie gerne bei der Beratersuche!

     

    ******

     

    Sie finden meinen Newsletter interessant?
    Dann leiten Sie ihn bitte weiter!
    Diese Informationen betreffen JEDEN!
    Danke!

    “Finanzen ohne Fachchinesisch” abonnieren Sie hier – natürlich kostenfrei:

    “Finanzen ohne Fachchinesisch”